Springbrunnen in Vaucluse

Das außergewöhnliche „Vallis Clausa“, das geschlossene Tal, gab dem Departement seinen Namen, und das kleine Dorf Fontaine de Vaucluse macht seinem Namen alle Ehre!

Fontaine-de-Vaucluse, 84800, Fontaine-de-Vaucluse

Seite aktualisiert am 18/04/2024

Das malerische Dorf Fontaine de Vaucluse ist ein Ort, der direkt einer Postkarte entsprungen zu sein scheint. Der Name des Dorfes ist eine perfekte Darstellung seines Wesens: eine reine, sprudelnde Quelle aus dem Herzen der Erde, die der spektakulären Umgebung einen Hauch von Frische und Lebendigkeit verleiht.

Am Ende einer tiefen, grünen Schlucht, am Fuße einer gewaltigen, von der Erosion geformten Felswand, entspringt der schönste Fluss des Departements: die Sorgue. Diese Quelle ist der größte Wiederaufstieg Europas. Manchmal ist die Quelle friedlich, dann wieder sprudelnd und ungestüm wie im Frühling - eine wahre Laune der Natur. Die Schönheit dieses Naturschauplatzes rührte die Herzen vieler Schriftsteller und Dichter: Petrarca, Boccaccio, Chateaubriand, Frédéric Mistral, George Sand und René Char. Ein angelegter Pfad führt am Fluss entlang und leitet Ihre Schritte bis zum Wiederaufstieg.

Sehenswert: die Überreste des Schlosses aus dem 14. Jahrhundert, das über einen steilen Pfad erreichbar ist, die Kirche Notre-Dame und Saint-Véran aus dem 11. Aber auch das Bibliotheksmuseum François Petrarca, das Museum der Santons, das Geschichtsmuseum Jean Garcin: 1939-1945, "L'appel de la Liberté", das Museum der Unterwelt. Nicht zu vergessen: die handwerkliche Papierfabrik mit ihrem noch immer in Betrieb befindlichen Schaufelrad, die Kanu- und Kajakfahrt auf der Sorgue und der unumgängliche 18-Loch-Golfplatz in der Nähe.

Fontaine de Vaucluse

Fontaine de Vaucluse

Fotogalerie

Village automne
Falaise
Roue à aube
La Sorgue
Source

Praktische Informationen über Springbrunnen in Vaucluse

Öffnungszeiten und Zeiträume

Ganzjährig, täglich.

Preis

Eintritt frei.

Informationen

Ausrüstung

Dienstleistungen

Sprachen